KONTAKT / IMPRESSUM

Das Signature Prinzip
Wertschöpfung durch Verantwortung

Mit unserer Initiative Protec Blu Signature® wollen wir den ökologisch notwendigen Übergang von einer Linear- zu einer Kreislaufwirtschaft weiter vorantreiben und ökologisches Denken mit wirtschaftlichem Handeln in Einklang bringen.

Für uns bei Protec ist Nachhaltigkeit kein Trend und auch nichts Neues, sondern fester Bestandteil unseres gelebten Selbstverständnisses.

Die Initiative Protec Blu Signature®muß als Indikator dafür gesehen werden, dass wir bei Protec Umweltverschmutzung vermeiden und in allen Verfahren jederzeit Verantwortung für unsere Umwelt übernehmen. Zum Schutz von Boden, Luft und Wasser sind unsere Produktionsprozesse optimiert. Ein verantwortungsvoller Umgang mit unserer Umwelt steht im Mittelpunkt unserer Firmenphilosophie.

Als kunststoffverarbeitendes Unternehmen sehen wir uns in der Pflicht, unsere Produkte und Prozesse so umweltbewusst wie möglich zu gestalten. Aus dem Grund sind unsere Produktionsstätten selbstverständlich nach DIN EN ISO 14001:2015 zertifiziert.

So nutzen wir auf der Basis unserer Konzepte der Nachhaltigkeit die natürlichen Ressourcen so sparsam und effizient, dass deren Einsatz zur Produktion unserer Produkte für einen Einklang aus Ökonomie und Ökologie und damit für verantwortungsvolles Handeln in dieser Gesellschaft stehen.

Das gelingt nur, weil mit unserer Initiative Protec Blu Signature® der Umweltschutz, die Wirtschaftlichkeit und die Nachhaltigkeit im Einklang harmonisch ein Gleichgewicht erreichen, aus dem zusätzliche Wertschöpfung durch Nachhaltigkeit und Verantwortung erzielt wird und wir ökonomische, ökologische und gesellschaftliche Ziele in Einklang bringen.

Ein weiterer Schlüssel zur Steigerung von Umweltschutz und Nachhaltigkeit fängt bei der Qualifizierung und Schulung unserer Mitarbeiter an und hört bei der Verbesserung der Energie-Effizienz unseren Abluft- und Abwasseranlagen noch lange nicht auf. Wir verstehen die nachhaltige Pflege unserer Umwelt als unsere Pflicht, die wir gern erfüllen.

Hinzu kommt, dass wir bei Protec unsere umwelttechnischen Abläufe ständig optimieren sowie Maßnahmen zur Erreichung bestimmter Ziele entwickeln und diese zusätzlich regelmäßig überarbeiten und aktualisieren. Außerdem ist die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften und behördlicher Auflagen zum Umweltschutz und die Schonung von Energie für uns selbstverständlich.

Mit der Initiative PROTEC BLU SIGNATURE® stellen wir sicher, dass die notwendigen Ressourcen zur Umsetzung unserer Grundsätze immer zur Verfügung stehen und überprüfen diese jährlich auf Effektivität und Eignung.

Sämtliche Protec Produkte werden ausschließlich im industriellen B2B Bereich eingesetzt und unterliegen somit einer strengen Kette von Kontrollen der Produktions- und Verarbeitungsprozesse. Diese Kontrolle reicht von der rohstofflichen Erst-Verwertung, der Anwendung, einer erneuten produktionstechnischen Zweit-Verwertung des Produktes als Kunststoffrecyclat bis zur fachgerechten Entsorgung des Endproduktes.

Im B2B Bereich werden insgesamt mehr als 99% der anfallenden Kunststoffabfälle wiederverwertet, davon ca. 46% werkstofflich und ca. 53% energetisch. Das Kunststoffrecycling hat sich als wesentlicher Bestandteil und Wirtschaftsfaktor der Kunststoffbranche etabliert.

Durch eigene Forschung und Entwicklung werden im Rahmen unserer PROTEC SIGNATURE-Initiativen darüber hinaus alternative Werkstoffe und Materialen getestet, die den hohen Anforderungen der industriellen Anwender erfüllen und sowohl in Produktion wie Entsorgung der Umwelt so wenig wie möglich schaden.

PROTEC.THE CAP COMPANY GmbH & Co. KG
Im Hegen 18-24 / D-22113 Oststeinbek
Handelsregister: HRA 2285 RE
Registergericht: Amtsgericht Lübeck

Vertreten durch die persönlich haftende Gesellschafterin:
PROTEC VERSCHLUSSELEMENTE G.m.b.H.
Im Hegen 18-24 / D-22113 Oststeinbek

Geschäftsführer:
Dipl.-Volksw. D. Brenning
Handelsregister: HRB 2304 RE
Registergericht: Amtsgericht Lübeck
USt-IdNr.: DE 227413019